Psychotherapie

Im Leben jedes Menschen kann es vorkommen, dass der innere oder äußere Druck sehr stark wird. Häufige Erscheinungsformen sind Angst, Depression oder Erschöpfung.

 

Gerne möchte ich Ihnen die Bedenken nehmen, über Ihre Probleme zu sprechen. Sie dürfen Angst haben, Sie dürfen traurig sein, und Sie dürfen auch Ihrer Wut Ausdruck geben. Emotionen gehören zum Menschsein.

 

Unsere Gespräche

Wir begegnen uns auf Augenhöhe. In unserem ersten Gespräch beschreiben Sie Ihre konkrete Situation und erhalten psychologische "Erste Hilfe". In weiteren Gesprächen erhalten Sie Raum zum Selbstausdruck sowie Impulse zur Entlastung durch Wissen und Begreifen, zur emotionalen Klärung, zur Erfahrung Ihres inneren Freiraums, zum konkreten Umgang mit schwierigen Situationen und zur Entfaltung neuer Kräfte.

Nach meiner Überzeugung sollte eine Therapie achtsame Begleitung bei persönlichen Entwicklungsschritten sein - und kein "Korrekturprogramm".

 
Dauer und Umfang der therapeutischen Begleitung bestimmen Sie grundsätzlich selbst.
 
Sie möchten mehr erfahren? 
Zum Beispiel über meine gesprächstherapeutische Ausrichtung, die Existenzanalyse und Logotherapie?
Hinweis: Die Behandlung schwerer psychiatrischer Erkrankungen (zum Beispiel von Psychosen oder schweren Persönlichkeitsstörungen) fällt nicht in meinen Aufgabenbereich, sondern muss durch einen Facharzt oder eine Fachärztin erfolgen.