Burnout-Beratung und Burnout-Therapie

Die eigenen Kräfte wiederfinden

'Burnout' ist ein Modewort. Angemessener ist der Begriff Erschöpfungsdepression, der die gleiche Symptomatik des Ausgebranntseins umfasst. Die Erschöpfungsdepression ist (im Unterschied zum 'Burnout') eine anerkannte Diagnose.

 

Die Symptome einer Erschöpfungsdepression können denen einer echten Depression sehr ähnlich sein. Wichtig ist eine sorgfältige Diagnostik und medizinische Abklärung, auch um organische Ursachen auszuschließen. Das heißt: Der erste Schritt ist der Gang zum Arzt bzw. Facharzt (falls noch nicht geschehen).

 

Sind dann sonstige Erkrankungen ausgeschlossen worden, können Sie in einer speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Gesprächstherapie

  • Ihre persönlichen Stressquellen identifizieren (innere und äußere),
  • Ihre individuellen Kraftquellen herausfinden und nutzen,
  • den Weg für einen ausgewogeneren Alltag bereiten und
  • Rückfällen vorbeugen lernen. 

 

Termine